Veranstaltungen

Wir bieten verschiden Veranstaltungen. Das finden Sie unser Facebook Seite.


NonkiCon Mini!

Tradition trifft Moderne

Die erste Japan Convention in Speyer

 

Wann  :  9. Juli 2022
Wo      :  Stadthalle Speyer

              Obere Langgasse 33

              67346 Speyer

https://www.nonki-con.de


Zehnjähriges Jubiläum der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Vorderpfalz e.V

Am Samstag, 6.11.2021 feierte die Deutsch-Japanische Gesellschaft Vorderpfalz e.V. ihr zehnjähriges Jubiläum im Historischen Ratssaal der Stadt Speyer.  Grußwörter sprachen Bürgermeisterin Monika Kabs und der Generalkonsul von Japan in Frankfurt, Shinichi Asazuma.  Die Festrede hielt Dr. Volker Stanzel, deutscher Botschafter in Tokyo a.D.  Musikalisch umrahmt wurde die Feier von dem meisterhaften Koto-Spiel von Wagaku Miyabi und der Darbietung der Trommelgruppe Taiko Tenjin.

 

Das zehnjähriges Jubiläum der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Vorderpfalz e.V., auch bekannt als Kopf hoch, Japan! e.V., fällt in das Jahr, in dem Deutschland und Japan den Beginn ihrer diplomatischen Beziehungen von 160 Jahren feiern.  In ihrem Grußwort stellte Frau Kabs dar, wie auch aus einem schlimmen Ereignis, der Dreifach-Katastrophe aus Erbeben, Tsunami und Reaktor-Unglück, etwas Positives entstehen kann, wie zum Beispiel Kopf hoch, Japan! e.V. 

Der Generalkonsul von Japan, Shinichi Asazuma, legte er dar, dass den Menschen in Japan neben der unmittelbaren finanziellen Unterstützung auch der persönliche Zuspruch durch freundschaftliche Botschaften sehr weitergeholfen hat.   In seinem Festvortrag sprach Dr. Volker Stanzel über die enorme Stabilität, die das Kaiserhaus der japanischen Gesellschaft gibt.  Als Beispiel führte er das Zeremoniell beim japanischen Kaiser zur Anerkennung als deutscher Botschafter in Japan an.  Das Protokoll, das sich sehr an dem des englischen Königshauses orientiert, hatte sich in dieser langen Zeit nicht verändert. Weiterhin griff Dr. Stanzel die seelische Unterstützung auf, sei es aus dem Ausland, wie vom Generalkonsul erwähnt, sei es aus dem Kaiserhaus.

 

Die kunstfertige musikalische Umrahmung erfolgte durch Tomoko Schmidt von der Gruppe Wagaku Miyabi, die, gekleidet in einen traditionellen Kimono, drei Stücke auf der Koto, der japanischen Zither, vortrug.  Den Schlusspunkt bildete das Stück „Haru no ashioto“ (Schritte des Frühlings), vorgetragen auf original japanischen Taikos von vier Mitgliedern der Speyerer Trommelgruppe „Taiko Tenjin“ (Taiko Engel).  Ein kleiner Umtrunk mit Imbiss beschloss die Veranstaltung.


Seminar und Workshop

 Die japanische Kultur ist sehr vielseitig. Wir bieten daher verschiedene Seminare zu Japan: Kultur, Sprache, Kunst, usw. sind im Angebot. Alle Seminare werden von ausgebildeten Trainer*innen geleitet.

https://www.nihon-seminar.de